Wohnen

Sozialpsychiatrischer Wohnverbund Ulm
(ehemals Haus Mörikestraße)

Der Sozialpsychiatrische Wohnverbund Ulm besteht aus mehreren Wohneinheiten unterschiedlicher Größe, verteilt auf zwei zentrumsnahe Standorte in Ulm. Hier können Erwachsene, die an einer meist langjährigen psychischen Erkrankung leiden, verschiedene Angebote in den Bereichen Wohnen, Arbeit, Gesundheit und Freizeit nutzen und durch das unterstützende Umfeld im SPW Ulm eine neue Lebensperspektive entwickeln. Durch Einzel- und Gruppengespräche, betreute Wohngruppen, Arbeits- und Beschäftigungstherapie, Freizeit- und Sportangebote sowie eine Reihe weiterer Kurs- und Förderprogramme erhalten die Betroffenen Anleitung und Hilfestellung auf dem Weg zu einer besseren Gesundheit und mehr gesellschaftlicher Teilhabe. Seit 01.06.2017 bieten wir darüber hinaus Wohnplätze für Personen mit Unterbringungsbeschluss nach § 1906 BGB an. Vorausgesetzt wird, dass die Betroffenen motiviert sind, sich aktiv mit den eigenen Ressourcen und Möglichkeiten einer neuen Lebensgestaltung auseinander zu setzen. Die Mitarbeitenden des SPW Ulm unterstützen die Betroffenen bei der Organisation einer eigenen Wohnung und betreuen diese bei Bedarf auch nach Abschluss der sozialen Rehabilitation im SPW Ulm durch Hausbesuche und regelmäßige Gespräche. Leistungen der Eingliederungshilfe werden auch im Rahmen eines Persönlichen Budgets erbracht.

Die anfallenden Kosten werden von den Stadt- und Landkreisen getragen. Bei Überschreiten eines bestimmten Einkommens und Vermögens wird ein Eigenanteil fällig.

 

Kontakt

Sozialpsychiatrischer Wohnverbund Ulm
Hauffstraße 17
89077 Ulm
Tel. +49 (0)731 – 880 345 0
Fax +49 (0)731 – 880 345 18
spw-ulm@rehaverein.de

Termine nach tel. Vereinbarung

Eva Kiefer Leitung Sozialpsychiatrische Einrichtung Haus MörikestraßeLeitung: Eva Kiefer

RehaWerkstatt
Bleichstr. 1/2
89077 Ulm
Tel. +49 (0)731 – 38 75 59 oder – 88 01 63 26
Fax: +49 (0)731 – 38 90 63 3
reha-werkstatt-ulm@rehaverein.de

Ansprechpartner:
Martina Schneider
Wolfgang Corcilius

Hier können Sie das Konzept zur Unterbringung nach § 1906 BGB einsehen.